Stefan Schepers

wurde 1959 geboren. Nach Absolvierung der Grund- und Hauptschule, sowie der Fachoberschule folgte eine Ausbildung zum Rettungsassistenten, zum Versicherungskaufmann, sowie ein Studium der Betriebswirtschaft und ein Jura Studium.

Von 1979 bis 1987 übernahm Herr Schepers verschiedene Funktionen in Versicherungsgesellschaften und schied 1987 als Bankbereichsleiter der Nürnberger Versicherungs- AG aus.

Von 1988 bis 1997 füllte Herr Schepers verschiedene Funktionen im Konzern der in London an der Börse notierten Compagnie de Participation Financieres Luxembourg S.A. aus. Von 1990 bis 1997 gehörte er dem Vorstand des Konzerns an und von 1991 bis 1997 war er der Sprecher des Vorstandes dieser Gesellschaft.

Mit dem Kauf der Compagnie de Participation Financieres Luxembourg S.A. durch die, ebenfalls an der Londoner Börse notierte, OEM PLC. schied Herr Schepers aus dem Konzern der CPF aus.

Seit 1991 führt Herr Schepers außerdem die Geschäfte der bonafide Immobilien GmbH, dem Marktführer für Immobiliengeschäfte in der Nordeifel.

Herr Schepers ist Spezialist für Immobilien Projektentwicklungen. Auf Grund seiner Ausbildung und langjährigen Berufserfahrung kombiniert er die kaufmännischen Anforderungen an eine Immobilie mit den juristischen Mitteln zur Durchsetzung derselben.

Zu seinen wesentlichen Projekten gehören unter anderen:

-          Die Finanzierung der Musicals Cats (Hamburg) und Starligth Express (Bochum).

-          Die Projektentwicklung der neuen Flora Hamburg (Phantom oft the Opera)

-          Die Projektentwicklung verschiedener Cinemaxx  Kino Center, so z.B. in Hannover und Essen.

-          Die Projektentwicklung der modernen Center der Agentur für Arbeit (z.B. in Potsdam).

-          Die Projektentwicklung verschiedener Hotelprojekte (z.B. Copthorne Stuttgart, oder Hilton Köln).

-          Die Projektentwicklung von Filmstudios des RTL in Köln.

-          Die Projektentwicklung von zahlreichen Einzelhandelsprojekten.

-          Die Projektentwicklung von Wohnungsimmobilien z.B. Potsdam Waldstadt oder Berlin Chausseestraße.

-          Die Projektentwicklung von Bürohäusern, z.B. am Flughafen in Berlin Schönefeld.

Neben seiner beruflichen Tätigkeit engagiert sich Herr Schepers in karitativen Organisationen.

Von 1979 bis 1980 führte er zweimal ein Team des Internationalen Roten Kreuzes in Cambodscha.

1984 war er für UNICEF im Rahmen des UNMFR Einsatzes in Ruanda tätig.

Von 1991 bis 2014 war er Vorsitzender des Vereins Psalm 23 e.V. welcher unter anderem die Betreuung von Straßenkindern in St. Petersburg, sowie von Waisen in Ruanda organisiert hat.

Von 1989 bis 1995 war er Vorsitzender des Landesschiedsgerichtes der Partei die Grünen in NRW.

Von 1992 bis 1996 Schöffe am Land-und Amtsgericht in Aachen.